Referenzen

Seit 1994 haben wir über 5000 Projekte realisiert und Herausforderungen von über 1000 Kunden gemeistert. Es gibt kaum ein Thema, welches unsere Ingenieure noch nicht gesehen haben. Sprechen Sie uns jederzeit gern an, wir freuen uns Ihnen zu helfen!

Anlagenplanung

Umnutzung einer Zwischenlager-halle als Umschlaghalle für nicht gefährlichen Abfall, Hammerweg 23 in Dresden.

Umfangreiches Repowering des ehemals größten europäischen Windparks. Dabei wurden 89,1 MW Windkraft neu errichtet.

Bauplanung

Tragwerksplanung bzgl. der abgedeckten Verteilerbauwerke für die Erweiterung des Regenrückhalteraums zur Regenwasserbehandlung

Vorplanung und Entwurfsplanung für Umbau und Modernisierung der 8. Grundschule in Dresden-Pieschen.

Umwelt- und Genehmigungsplanung

Sicherung gekippter Böschungen gegen Setzungsfließ- und Verflüssigungsgefahr.

Umfangreiches Repowering des ehemals größten europäischen Windparks. Dabei wurden 89,1 MW Windkraft neu errichtet.

Energieberatung im Mittelstand (BAFA) und Heizungstechnische Planung unter Einbindung vorhandener Abwärmequellen.

Technische Informatik

During the execution of large-scale soil compaction measures by means of vibro-pressure or / and vibro-tamping compaction, considerable amounts of data are generated. With SCMS, a quick evaluation of these data is possible for both the contractor and the client.

CoCheck-ComplianceCheck is a cross-industry plant management software and is, among other things, one of the leading systems in the stone + earth industry! The software has been developed and distributed for more than 20 years in the business unit Technical Informatics of GICON - Großmann Ingenieur Consult GmbH.

Technologieentwicklung & Anwendung

Das Großtechnikum am Standort Cottbus wird als Forschungs- und Entwicklungszentrum genutzt und dient insbesondere der weiteren Optimierung des GICON-Biogasverfahrens.

Mit dem GICON®-Photobioraktor lassen sich Mikroalgen effizient und auf kleinem Raum mit einem geringen Wasserverbrauch kultivieren. Die Technologie ist einmalig weltweit und wird u. a. in Deutschland und Saudi-Arabien eingesetzt.

GICON® hat mit dem SOF eine schwimmende Unterstruktur für Offshore-Windenergieanlagen entwickelt, die in Wassertiefen von 45 bis 350 Metern und mehr einsetzbar ist und Stromgestehungskosten 5 bis 8 Cent/kWh ermöglicht.